Frankfurt/Main

Aus der Filmwelt taucht Gastkuratorin Ellen M. Harrington, Direktorin des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, in die Welt der fotografischen Kunst ein und lässt dabei kinematografische Assoziationsräume entstehen. Nachdem wir uns in der Ausstellung »Nullpunkt der Orientierung« mit dem plastischen Potenzial des Fotografischen auseinandergesetzt haben, widmen wir uns nun dem Dialog zwischen Film und Fotografie.

Die Schau verweist mit einer Auswahl von annähernd 180 Werken von rund 40 internationalen Künstlerinnen und Künstlern auf gemeinsame ästhetische Erscheinungsformen von Film und Fotografie sowie auf ihr geteiltes narratives Potenzial.

Neben großformatigen Tableaus, einer Vielzahl an Einzelbildern sowie einer Videoinstallation aus der DZ BANK Kunstsammlung werden drei hochkarätige Filme gezeigt, die das vielfältige und dynamische Zusammenspiel der inhaltlichen und konzeptionellen Elemente beider Kunstformen verdeutlichen.
Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich von den fotografischen Kunstwerken inspirieren zulassen und in ihre je eigenen filmischen Assoziationsräume einzutreten.

ART FOYER

DZ BANK AG
Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank
Platz der Republik
60325 Frankfurt am Main

Eingang: Cityhaus I
Friedrich-Ebert-Anlage

Öffnungszeiten

Di. bis Sa. 11 bis 19 Uhr

Kontakt: 069 7447-42030, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt frei

www.dzbank-kunstsammlung.de

Zum Seitenanfang